PRAXIS

Interview mit dem Regisseur Ersin Çelik »Ji bo Azadiyê« (Für die Freiheit, englischer Titel: The end will be spectacular) thematisiert den vom Dezember 2015 bis März 2016 andauernden Widerstand der Zivilen Verteidigungseinheiten YPS (Yekîneyên Parastina Sivîl) gegen die Belagerung des türkischen Militärs im Stadtteil Sûr von Amed (Diyarbakır). Gedreht wurde...
„Als Kurde kann ich nicht in einem Zustand der politischen Gleichgültigkeit leben, da unsere Umgebung, unser alltägliches Leben, politisch schlechthin sind. Wir sind dieser Situation ausgeliefert“, sagt der Regisseur Fariborz Kamkari. Obwohl das kurdische Kino noch relativ jung ist, hat es bereits wichtige Werke hervorgebracht. Zudem ist in den letzten...
Viele Menschen interessieren sich für das System der Kritik und Selbstkritik und Methoden der Persönlichkeitsentwicklung innerhalb der kurdischen Befreiungsbewegung. Die Bildung der Bewegung ist nicht nur ein Weg der Wissensanhäufung, sondern auch eine Praxis der Befreiung von Persönlichkeiten, die durch das herrschende System der kapitalistischen, patriarchalischen Gesellschaft geprägt und...
Kulturarbeit unter Kriegsbedingungen - Interview mit dem Künstler Şêro Hindê Nach Beginn der Invasion des türkischen Staates in Nord- und Ostsyrien hält der Widerstand des kurdischen Volkes unvermindert an. KurdInnen in Kurdistan und auf der ganzen Welt antworten auf die menschenrechtswidrige Besatzung mit der globalen Verbreitung ihres nationalen Geistes, indem...

READ MORE